Zeichen und Wunder

Man mag es kaum glauben … ich kann es kaum glauben!

Heute bekam ich von meinem Internet-Provider eine E-Mail mit dem Betreff “Ihr DSL-Anschluss – Schaltungstermin” und da es so unwirklich wirkte, bin ich erst mal drüber hinweg gegangen.

Später habe ich dann irgendwann zaghaft realisiert, dass da wohl mal eine gute Meldung für mich von denen in meinem Posteingang stecken könnte und meine Neugier war geweckt. Ich startete mein Mailprogramm, öffnete die besagte E-Mail, las diese einmal, las diese zweimal, zeigte sie meiner Frau und fing an zu grinsen.

Da steht doch jetzt ernsthaft drin, dass ich am 11.06.2020 meinen alten DSL-Tarif wieder aufgeschaltet bekommen soll und ab spätestens 17 Uhr wieder mit der lang vermissten Bandbreite von 100 MBit/s im Downstream und 40 MBit/s im Upstream im Netz unterwegs sein darf (16/1er seit Januar – siehe vorherige Blog-Artikel). Da bin ich platt, hab ehrlich gesagt dieses Jahr schon gar nicht mehr damit gerechnet.

Und Zack, kaum realisiert, gerade wollte richtige Freude ob der tollen Nachricht aufkommen, spüre ich bereits den nass-kalten Atem des Pessimismus im Nacken, der da sagt: “Freu dich bloß nicht zu früh. Das kannst du eh erst glauben, wenn es wirklich wahr wird!”

Soll das tatsächlich wahr sein oder handelt es sich wieder nur um eine fiese Machenschaft gegen Knieblond?

Wird der dicke Glatzkopf uns wirklich ab Mitte Juni 2020 wieder gehörig auf den Keks gehen oder bleibt das Ganze nur eine leere Drohung?

Bleibt dran und erfahrt es hier aus erster Hand. Bis bald!

Euer knieblondes Ungetüm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.